Kronauer

Kronauer,
 
Brigitte, eigentlich B. Schreiber, Schriftstellerin, * Essen 29. 12. 1940; zunächst Lehrerin; lebt seit 1971 als freie Schriftstellerin in Hamburg. Kronauer erregte bei der Kritik erstmals Aufsehen mit dem Roman »Frau Mühlenbeck im Gehäus« (1980). Ihr immer wiederkehrendes Motiv ist der Selbstfindungsversuch ihrer Figuren (meist Frauen), den sie mit den Mitteln der Sprache sinnfällig macht. Die vom Nouveau Roman beeinflussten Texte vermitteln dem Leser eher präzis beschriebene Wahrnehmungen und Assoziationen, als dass sie Handlungen wiedergeben. Kronauer begleitet ihr belletristisches Werk mit Essays, in denen sie ihre Ästhetik erläutert (»Aufsätze zur Literatur«, 1987).
 
Weitere Werke: Erzählungen: Der unvermeidliche Gang der Dinge (1974); Vom Umgang mit der Natur (1977); Hin- und herbrausende Züge (1993); Die Wiese (1993); Die Einöde und ihr Prophet. Über Menschen und Bilder (1996).
 
Romane: Berittener Bogenschütze (1986); Die Frau in den Kissen (1990); Das Taschentuch (1994); Teufelsbrück (2000).
 
Essays: Literatur und schöns Blümelein (1993).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kronauer — Brigitte Kronauer (* 29. Dezember 1940 in Essen) ist eine deutsche Schriftstellerin und Essayistin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Beurteilungen 3 Literatur 4 Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • Krönauer — Hansl Krönauer (* 23. April 1932 in Benediktbeuern) ist deutscher Komponist und Sänger. Hans Krönauer ist seit den 1950er Jahren als Sänger eine der Galionsfiguren der volkstümlichen Musikszene Bayerns. Außerdem machte er sich als Gitarrist und… …   Deutsch Wikipedia

  • Kronauer — Herkunftsnamen zu dem Ortsnamen Kronau (Baden Württemberg, Bayern, Ostpreußen). Bekannte Namensträgerin: Brigitte Kronauer, dt. Schriftstellerin (20./21.Jh.) …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Richard Ernest Kronauer — is currently the Gordon McKay Professor of Mechanical Engineering, emeritus, at Harvard University [cite web|url=http://harvardscience.harvard.edu/directory/researchers/richard e kronauer|title=Harvard University researcher page] . Though… …   Wikipedia

  • Brigitte Kronauer — (* 29. Dezember 1940 in Essen) ist eine deutsche Schriftstellerin. Von ihr sind bisher neun Romane sowie zahlreiche Erzählungen und Essays zur Literatur erschienen. Brigitte Kronauer beim Signieren ihrer Bücher …   Deutsch Wikipedia

  • Hansl Krönauer — (* 23. April 1932 in Benediktbeuern; † 21. März 2011 in Bad Tölz) war ein deutscher Komponist und Sänger der volkstümlichen Musik. Werdegang Hans Krönauer war seit den 1950er Jahren als Sänger eine der Galionsfiguren der volkstümlichen Musikszene …   Deutsch Wikipedia

  • Kronau — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bettina Feddersen — Bettina Clausen, geb. Feddersen, (* 16. August 1941 in Böhlitz Ehrenberg, Sachsen) ist eine deutsche Literaturwissenschaftlerin. Inhaltsverzeichnis 1 Arbeitsgebiete 2 Weitere Tätigkeiten 3 Leben 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Bettina Clausen — Bettina Clausen, geb. Feddersen, (* 16. August 1941 in Böhlitz Ehrenberg, Sachsen) ist eine deutsche Literaturwissenschaftlerin. Inhaltsverzeichnis 1 Arbeitsgebiete 2 Weitere Tätigkeiten 3 Leben …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsches Rechtswörterbuch — Das Deutsche Rechtswörterbuch (DRW) ist ein auch online vorliegendes Nachschlagewerk für die ältere deutsche Rechtssprache. Neben dem Deutschen Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm ist es die umfassendste Darstellung deutscher Wortgeschichte.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.